Über uns

Birger Radsack

Birger Radsack erlernte bei Schmiedemeister Pfennigschmidt die Grundlagen des Schmiedehandwerkes, erprobte sich bei der Firma »Kunsch« in Berlin, der Denkmalpflege in Halle und als Werklehrer an der Freien Waldorfschule Lübeck. Irgendwie hört das lernen nicht auf – er studierte die Malerei. Inzwischen arbeitet er mit den Söhnen in einer schönen neuen Werkstatt in Stresdorf. Er ist die schnelle erste Hilfe im Kunstkaufhaus, sichert jede Installation, baut wichtige Lampen und Leuchter – ersinnt Möbel. Wenn Birger Radsack nicht wäre, dann würde ziemlich viel einfach nicht funktionieren.

Einige seiner Arbeiten können Sie sich hier ansehen:

„Der rote Punkt“ · Acryl, 120 x 70 cm

„Der See“ · Acryl, 120 x 70 cm

„Der Fluss“ · Acryl 140 x 170 cm

„Die Luft“ · Acryl 140 x 170 cm

„Messer und Gabel“ · Edelstahl, Damast, Edelholz, Köcher Esche, acrylbemalt, Kork

Messer · Stahl, Edelstahl, Damast, Köcher Esche acrylbemalt, Kork

„Kartoffelspieße“ · Edelstahl geschmiedet

Objekt · Bronze gegossen

„Die Glut“ · Acryl 100 x 80 cm

„Frühling“ · Acryl, 100 x 80 cm

„Boot“ Leuchter · Stahl geschmiedet, 80 x 30 cm

„Arche“ Leuchter für einen Kindergarten · Stahl geschmiedet und gebrannt, 150 x 120 cm

„Gittertor“ · Stahl geschmiedet,und montiert, 350 x 210 cm

Stahltreppe · für das Zentrum für Erneuerbare Energien in Eberswalde